Notfallnummern

Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117
Sie werden nachts, am Wochenende, an Feiertagen krank? Die kostenfreie Nummer 116 117 anrufen und Sie werden automatisch mit dem nächstgelegenen Bereitschaftsdienst verbunden.

Rettungsdienst 112
Bei lebensbedrohlichen Notfällen.

Giftnotruf-Zentrale 0551 - 192 40
Die Giftnotruf-Zentrale berät täglich 24 Stunden rund um giftige Substanzen und weiß, in welchen Fällen der Notarzt gerufen werden muss.

Apotheken-Notdienst 0800 - 0 02 28 33 oder 2 28 33* vom Handy
Informiert Sie welche Apotheke vor Ort Notdienst hat.

(*Telefonkostenhinweis: kostenlos aus dem dt. Festnetz, aus dem Mobilfunknetz max. 69 Cent/Minute)

Nachrichten

Wärmstens empfohlen: So vertreiben Sie die Frühjahrmüdigkeit | Medizin

Frühlings lässt sein blaues Band fliegen durch die Lüfte...

Auch Viren sind besonders aktiv und "fliegen" durch die Luft. Wer keinen Impfschutz durch die Grippeimpfung hat, sollte seine Immunabwehr stärken, um die Viren zu bekämpfen.

Als Allgemeinmaßnahmen bieten sich an:
 

  •     warme Kleidung
  •     warme Getränke
  •     Vitamin C, Zink, Selen
  •     vitaminreiche, zuckerarme Diät
  •     viel frische Luft
  •     sportliche oder körperliche Betätigung bringt Sie auf Frühlings-"Touren"


Dazu werden verschiedene Medikamente mit abwehrsteigernder Wirkung gegeben. Es läßt sich dadurch nicht immer der Ausbruch einer Grippe oder Erkältung verhindern, aber der Verlauf kann abgemildert und verkürzt werden. Insbesondere treten dadurch viel weniger Komplikationen auf.

Es hat Sie schon erwischt? Über gute Behandlungsoptionen und Maßnahmen zur Stärkung Ihrer Abwehr erfahren Sie von uns. Sprechen Sie uns an!

Ihr Praxisteam Dr.Teske-Hargus

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.